top of page

Imbolc - das erste Jahreskreisfest

Erneuerung auf allen Ebenen


Brigid, Imbolc, Lichterfest

Dieses Fest steht für Neuanfang. Wir sehnen uns nach der langen Zeit der Dunkelheit nach der erneuernden Kraft der Sonne des Frühlings.





Es ist Zeit, die wagen Visionen, die sich rund um die Rauhnächte gefortm haben in eine klare Vision zu bringen. Zu Beginn des Jahres steht die Vision. Im Fortschreiten des Naturzyklus wir diese Vision in die Erde gebracht, damit sie heranwachsen kann und später Früchte tragen kann.


  1. Wann wird Imbolc gefeiert?

  2. Was feiert man an Imbolc?

  3. Rituale zu Imbolc

  4. Feier Imbolc mit Verein LUNA

Wann wird Imbolc gefeiert?


Die Zeit um den 2. Februar oder zur jungen Mondsichel (zunehmender Mond) rund um den 1. Februar wird als Brigid, Imbolc, Lichtmess oder auch Lichtfest bezeichnet. Die energetische Kraft der jungen, schlanken Mondsichel bestimmt die symbolische Kraft dieses Festes und dessen Rituale.


Was feiert man an Imbolc?


Bei den Kelten wurde das Fest Imbolc genannt. Imbolc (auch Imbolg) wird immer wieder übersetzt mit "das Anlegen der Lämmer". Die ersten Lämmer kommen in dieser Zeit zur Welt. Die ersten Lämmer symbolisierten auch das neue Leben. Natürlich könnten wir auch auf den Samen schließen, der im Bauch von Mutter Erde ruht und langsam zu keimen beginnt.


Die etymologische Deutung von "in der Bauchhöhle", mit dem Hinweis auf die noch ungeborenen Lämmer im Bauch der Schafe, könnte auch auf eine fehlerhafte Interpretation eines irischen Sprichwortes zurückgehen. Denn der irische Wortteil imb kann auch mit waschen, reinigen, baden übersetzt werden. Somit könnte dies auch auf die jahreszeitliche Thematik des Reinigens und Waschens hindeuten. Erst wenn alles ordentlich und sauber war, wurde die keltische Göttin Brigid eingeladen. Die Menschen richteten sich mit der Bitte an sie, Haus und Hof für die kommenden 12 Monate zu schützen.


In manchen Gegenden wurde auch das Brigid-Kreuz kunstvoll mit Strohhalmen hergestellt. Die Göttin des Feuers Brigid stand zu Imbolc im Mittelpunkt des Festes. Sie erwärmte mit ihrem Feuer das Eis und Schnee und die gefrorene Erde.


Rituale zu Imbolc


- Reinigen - innen und außen


In dieser Zeit tut es gut Körper und Geist zu reinigen und wieder beweglicher zu werden. Wir fühlen uns oft noch schwer und nach den grauen Wintertagen, manchmal vielleicht auch festgefahren und blockiert. Deshalb hilft eine Entschlackungskur mit Brennnessel, oder ein Basenbad wahre Wunder. Ein gründlicher Hausputz bringt die Ordnung im Außen wieder zu uns.


- Loslassritual


Schreibe alles auf, was Du loslassen möchtest und verbrenne den Zettel in einem feuerfesten Gefäß.


- Lärm machen


Auch mit Klang lässt sich wunderbar reinigen. Das ist auch der Zweck des Faschingsfestes, das wir nach Imbolc feiern: nämlich die “bösen” Geister des Winters vertreiben und die “guten” Geister herbeirufen. Spiele Musik, trommele, tanze, bewege Dich.


- Kerzenweihe


Die brennende Kerze symbolisiert das neu erwachte Licht und zu Imbolc oder Lichtmess wurden die Kerze geweiht. Diesen Kerzen wird im Volkglauben eine hohe Schutzkraft zugeschrieben, welche in Notsituationen, bei Geburten und am Krankenbett angezündet wurden um den Schutz und die Unterstützung der geistigen Welt zu erhalten.




Feiere Imbolc mit Verein LUNA - unter Veranstaltungen siehst du aktuelle Frauenkreise online oder offline.


Du liebe Mama bist das stärkste Kraftwerk für deine Familie, schau gut auf dich.



Aho


Deine Kerima

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page